Was wir tun, wenn es an der Haustür klingelt…

1. Entweder mache ich mir Sorgen oder was zu essen.
2. Nicht das Erzählte reicht, sondern das Erreichte zählt.
3. Kennst du das? Du willst zu zweit unter einer Decke schlafen. Das Bett ist 1.40 m, die Decke 1,60 m. Und du bist allein.
4. Ich habe die ganze Nacht geträumt, dass ich nicht einschlafen kann.
5. Hat die große Liebe Platz für den Plural?
6. Ich bin mal vom Dreier gesprungen, die beiden Frauen waren „not amused“
7. Wenn du glaubst, das Leben sei ein Kampf, schickt es dir Gegner.
8. Der echte Künstler führt ein Gespräch mit dem Werk, der Hochstapler mit dem Publikum.
9. Das Leben selbst hat keine Replay-Taste.
10. Ein Wunder zeichnet sich dadurch aus, dass es sich über naheliegende Einwände erhebt.
11. Mehr Sog. Weniger Druck.
12. Ich muss los, die Schaukel wird frei.
13. Rotwein erreicht Stellen, da kommt Motivation gar nicht hin.
14. Was Peter über Paul sagt, sagt mehr über Peter als über Paul.
15. Man denkt, seine Frau wäre gekidnappt, dabei war die nur in Fürth.

Zu oben: Die Hose hochziehen und öffnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: