Systeme

März 4, 2016

Unsere Bildungssysteme stabilisieren soziale Gruppen. Neue Kulturen verstehen diese Systeme oft nicht. Das Lernen wurde in der Vergangenheit mehr und mehr enteignet, d.h., der Schüler/Mensch weiß nicht mehr, warum er etwas lernen soll. Das Lernen, das Dazugewinnen von Kompetenzen, wird nicht als Ziel verstanden. Auf politisch induzierte Veränderungen zu warten, ist eine Illusion. Jeder muss sehen, was er will. Wo er bleibt.

 

Geh weiter, wenn der Nachbarshund nicht mehr bellt.

 

Advertisements