Die Landkarte ist nicht die Realität

März 24, 2014

Wir leben in einer Welt der Gegensätze. Und glauben, dass sie real ist. Objekt und Subjekt. Gott und Satan. Ost und West. Tag und Nacht. Innen wie außen. Geist oder Materie. Arbeit oder Spiel. Und es könnte immer so weiter gehen.
Jede Grenze ist eine Kampflinie. Und Linien sind keine Grenzen. Ich kann Bewegung nicht ohne Ruhe wahrnehmen. Hell nicht ohne dunkel. So sind unsere Probleme also unsinnig, nicht schwierig. Und unsere Ziele eine Illusion. Sachen zu unterscheiden, ist okay. Sachen zu trennen? Illusorisch.
Unsere Wörter und Symbole, unsere Gedanken, die Ideen – alles nur Landkarten unserer Realität. Nicht die Realität selbst.

Das Wort Wasser wird Ihren Durst nicht stillen.

Lebst du in einer Welt der Landkarten?

Ich bin wieder da, wo ich schon mal war. Matrix.

Advertisements