Erleuchtung ist anders. Punkt.

Mai 20, 2010

Ich muss das mal gerade erklären. Weil einige Leute in dieser Welt da einem Irrglauben aufgesessen sind. Es geht um die Wahrheit. So lang Dinge wenigstens noch wahr sind, ist alles okay. Erleuchtung ist nun so gar nicht, was die Leute meistens meinen: Es geht nicht um dauerhafte Glückseligkeit oder täglich gute Laune, nicht um sphärische Gefühle oder Einssein mit dem Universum. Alles Verzerrung und Blabla. Es geht um Angst oder Liebe. Einzig allein um die Wahrheit. Erkenne dich selbst! Punkt. Nicht mehr und nicht weniger. Und wer noch meint, er müsse 1000 Stunden meditieren und Zen-Sandgärten kaufen oder mit orange-farbenen Schals im Kreis tanzen, möge das tun, es führt indes nicht zur Erleuchtung. Erleuchtung wird nicht Realität, indem man sich benimmt wie vermeintliche Gurus sich benehmen. Quatsch hoch drei. Wahrheit-Angst-Liebe. Aus die Maus. So einfach ist das.